Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Meine Neue Seite: www.birgit-larisch.de

 

Progressive Muskelentspannung

nach Edmund Jacobson

(anerkannter, zertifizierter Präventionskurs der KK)

für Einsteiger und Fortgeschrittene

Präventionskurs zur Stressbewältigung

Im Basis-Kurs für Progressive Muskelentspannung lernen Sie, wie Sie sich nachhaltig und tief entspannen. Schritt für Schritt gehen wir dabei die verschiedenen Muskelgruppen durch. Sie spüren sich, Sie spüren Ihre Muskeln und Sie spüren, die Entspannung. Die entspannende Wirkung tritt meist schon in den ersten Sitzungen ein und wird dann weiter vertieft.

 

 Spüren- Anspannen-Entspannen-Spüren

 

Was ist Progressive Muskelrelaxation? 
Progressive Muskelrelaxation (Relaxation=Entspannung) nach Jacobson, ist eine, der am häufigsten angewandten Entspannungsmethode in der Prävention und Psychotherapie.

Als Teilnehmer erlernen Sie die Muskeln Ihres Körpers nacheinander (progressiv) zu entspannen, in dem die 16 größten Muskelgruppen erst angespannt, dann wieder entspannt werden. Dabei achten wir sorgfältig auf die Empfindungen in den Muskeln. Der Kontrast zwischen den Anspannungs-und Entspannungsempfindungen soll dadurch deutlich werden und der oft viel zu hohe Anspannungstonus, mit dem die meisten Menschen leben, wird bewusst.

Ziel der PMR ist es, das erhöhte Maß der Muskelspannung im Körper zu senken, welches durch individuelle Stresssituationen hervorgerufen werden. Mit etwas Übung erweitert sich rasch Ihre Körperwahrnehmung und Sie lernen muskulöse Entspannung herbeizuführen, wann immer Sie dies möchten. Dadurch sinkt die permanente Anspannung im Körper. Sie werden gelassener, weil Sie entspannter sind. Sie empfinden Freude, weil Sie gelassener sind. Ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit steigert sich. 
Die Progressive Muskelentspannung ist leicht erlernbar und sehr effektiv. Sie werden die Wirkung sofort spüren. Stress, Nervosität, Unruhe, Herzklopfen, Kopfschmerzen, Schwitzen, Zittern, Schlafstörungen, Angstzustände können reduziert werden. Sie erfahren ein neues Lebensgefühl und meistern Ihren Alltag stressfreier, gelassener und mit mehr Spaß.
Für die Progressive Muskelentspannung brauchen Sie keine Voraussetzungen, nur die Bereitschaft und Offenheit zum Lernen und selbstständigen Üben. Nutzen Sie diese Technik regelmäßig im Alltag, bei der Arbeit, im Zug oder vor dem Einschlafen.   

Progressive Muskelentspannung ist eine Präventionskurs nach § 20 §20 SGB V. Die Gebühr wird von den Krankenkassen meist 80-100% erstattet.  Erkundigen Sie sich gerne im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse. Für Ihre Fragen stehen ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre Anfrage richten Sie bitte telefonisch an 0152 5361 5937 oder nutzen das Kontaktformular hier.  Nach Ihren Bedürfnissen erstelle ich Ihnen gerne ein Angebot. Das Training in Unternehmen findet meist Inhouse statt.


Ich biete den Kurs auch im Einzelcoaching, für Teams und im Rahmen
des betriebliches Gesundheitsmanagement an.

 

Nach dem Sie einen Kurs, von ca 8-10 Wochen absolviert haben, können Sie Ihre Fähigkeiten weiter trainieren und vertiefen. Ganz nach dem Motto, " Übung macht den Meister".

Dafür biete ich Ihnen einen Fortgeschrittenen- Kurs, siehe hier.
Sie werden merken, wie Sie sich verändern, weiterentwickeln und jedes Mal anders in den Kurs kommen. Die Kurse begleiten Ihren Alltag, ähnlich wie bei Yoga oder das Training im Fitness-Studio u.ä.

 

https://pixabay.com/p-914523/?no_redirecthttps://pixabay.com/p-914523/?no_redirect

Hinweise zu Präventionskursen: 

Bei dem Kurs zur Progressiven Muskelentspannung und Autogenes Training handelt es sich um einen Präventionskurs nach §20 SGB V. In der Regel erhalten Sie meist eine anteilige oder komplette Erstattung der Kursgebühr durch Ihre Krankenkasse. Ihre Krankenkasse gibt Ihnen gerne Auskunft dazu.

 

Tipps für Vorgehensweise bei Kostenerstattung Präventionskurse durch Ihre Krankenkasse:


1. Wählen Sie den Kurs aus.

2. Setzen Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung und erfragen die Höhe der anteiligen Bezuschussung. Jede      Krankenkasse handhabt dies anders. Sie     geben Ihnen gerne Auskunft darüber.

3. Melden Sie sich verbindlich bei mir für den Kurs an. Dies können Sie  hier tun.

4. Sie erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung und Rechnung über die Kursgebühr per E-Mail. Diese ist von Ihnen zu begleichen.

5. Sie nehmen am Kurs teil. Für eine anteilige Kostenerstattung gibt die Krankenkasse eine Teilnahme von mindestens 80% der Kurslaufzeit vor.

6. Nach Vorlage der Teilnahmebescheinigung bei Ihrer Krankenkasse, erhalten Sie die anteilige Kostenerstattung in der Regel als Überweisung auf Ihr Konto. Die     Teilnahmebescheinigung stelle ich Ihnen am letzten Kurstag aus.

Google 

Birgit Larisch,
Business Health Coach, Systemic Coach, Ayurveda Therapist, Trainer Relaxation Techniques 
Trainings, Coaching & Beratung  Birgit Larisch 
Motzstraße 54, 10777 Berlin-Schöneberg

Email: info@ayurveda-in-berlin.com Tel.: 0152 5361 5937

© 2020 Birgit Larisch / All Rights Reserved/Impressum/Datenschutzerklärung

Google    Facebook    LinkedIn

MEINE NEUE WEBSEITE